Fahrrad, immer ein Teil der Lösung

Fahrrad, immer ein Teil der Lösung

Mehr Lastenräder, weniger Autos!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

25% und bis zu 2.500€ sparen bei der Anschaffung eines E-Lastenrades!

Der Markt für Cargobikes ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, ein Ende ist nicht in Sicht – Zurecht! Sie sind flexibel einsetzbar, leise, klimafreundlich und eine günstige Alternative zum Auto. Ob als Transportrad für Lasten oder als Familienkutsche eingesetzt, erfreuen sich diese Fahrräder immer größerer Beliebtheit. Staatliche Förderungen machen diesen Biketypen jetzt noch attraktiver.

In dieser Episode wirst du erfahren, ob auch du beim Kauf eines E-Lastenrades sparen kannst, wie das geht und was dafür zu tun ist. Freu dich auf spannende Interviews mit Claus Hoffmann vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Enak Ferlemann von der CDU und Stefan Gelbhaar vom Bündnis 90/Die Grünen.

Rad & Tour Inside: Du erfährst, welche Ausbildungsmöglichkeiten es bei Rad & Tour in Cuxhaven gibt und wie der Stand der Dinge in diesem Jahr ist. Außerdem haben wir einen Erfolg zu feiern.

66km Fahrspaß – Der Tourentipp: Die heutige Tourenempfehlung führt dich in dieser Episode nach Österreich. Gewinne einen Einblick in 66 wunderschöne Kilometer von St. Margarethen im Lungau nach Bad Kleinkirchheim. Was uns an dieser Tour besonders gut gefallen hat, erfährst du von Thorsten und Maike. Lust zum Nachfahren? Dann folge Rad & Tour Cuxhaven auf Komoot und lade dir deine 66 Kilometer Fahrspaß direkt auf dein Handy.

Bike der Episode: Passend zum Thema Lastenräder hat Dennis, Verkaufsexperte bei Rad & Tour Cuxhaven, heute spannende Geschichten seiner Kunden zum i:SY Cargo mitgebracht.

Nützliche Links zur Episode findest du unter:

https://www.radundtour.de/mehr-lastenraeder/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.